MEGAMAN informiert
"LED statt Halogen"
Halogenglühlampen-Ausphasung 2016 bis 2018

Auslaufende haushaltsübliche Lampentypen aufgrund der EU-Initiative für mehr Energieeffizienz.
Als Ersatz sind vergleichbare LED-Lampen lieferbar. Lesen Sie hier die wichtigsten Inhalte der Regelungen.

2016
Ab 25. Februar auslaufende Speziallampen-Typen
• stoßfeste Spezial-Glühlampen (z.B. für Handlampen)
• Kühlschrank- und Nähmaschinen-Glühlampen
• verspiegelte (Halogen-) Glühlampen
• dekorative Nostalgie-Glühlampen (Vintage-Edison-Style) Ausnahmen
• Echte Speziallampen, z.B. für Backöfen, Höhensonnen, farbige Lampen.

Ab 1. September 2016 auslaufende Strahler und Spots
• Hochvolt-Halogenreflektoren (230V)
• Niedervolt-Halogenreflektoren (12V, 24V)
Ausnahmen
• Niedervolt-Halogenreflektoren in Effizienzklasse B und 4000 Stunden Lebensdauer

Ab 1. September 2016 gilt für Leuchten
• Wenn das Leuchtmittel vom Endnutzer ausgetauscht werden kann, muss es mit Lampen mindestens der Energieklasse A+ kompatibel sein.
• Damit dürfen ab dem 1. September 2016 den Leuchten keine Halogenglühlampen für 230 V Netzspannung beigelegt werden (z.B. kein Halogen G9, keine Halogen-Classic E27).



2018
Ab 1. September auslaufende Haushaltslampen für ungebündeltes Licht
• Hochvolt-Halogenlampen (230V) >> Classic, Tropfen, Kerzen
• Niedervolt-Halogenlampen (12V, 24V)

Ausnahmen
• Niedervolt-Halogenlampen (12V, 24V) Effizienzklasse B
• Hochvolt-Halogenlampen Klarglas mit Sockel G9 und R7s in Effizienzklasse C


Beispiele der Kompatibilität herkömmlicher Halogenlampen zu LED-Lampen [109 KB]


Quellen: Verordnungen (EG) Nr. 244/2009, 1194/2012, 2015/1428